piercing-schmuck.com
          nipple       
 

 

Brust-Piercing

-Piercing-shop
-Bauchnabel-Piercings
-Zungen-Piercings
-Augenbrauen-Piercings
-Brust-Piercings
-Pflege für gestochene Piercings

      Brust-Piercing

piercing-schmuck.com empfiehlt für Brust Piercings:

Als Erstschmuck Titanium Hantel gerade.
Stärke 1,6 mm Länge ca. 12 mm

Danach kann auch ein Piercingring eingesetzt werden.
Da der Stich gerade verläuft gibt´s erfahrungsgemäß mit geraden Stäben weniger Probleme !

Bei der Länge muß darauf geachtet werden, daß die Brustwarze unter Umständen anschwillt und ihre Form und Größe sich bei Temperaturschwankungen verändert.
Bei Frauen mit gut entwickelten Brustwarzen wird meist direkt der Ansatz der Warze durchstochen, bei Männern, bei denen die Brustwarze klein und flach ist, muß oft durch den Warzenvorhof gepierct werden.
Auch bei Frauen mit Schlupfwarzen wird nicht die Brustwarze selber, sondern durch den Warzenvorhof gestochen. Da letzeres faktisch ein Oberflächenpiercing ist, ist die Gefahr größer, daß der Piercing-Ring oder Piercing-Stab während des Heilens herauswächst. Ein erneutes Stechen hinter dem Narbengewebe ist dann meistens erfolgreicher.
Wer sich nur eine Brustwarze piercen lassen möchte, sollte bedenken, daß diese in den meisten Fällen anschwellen und wachsen wird. Auch nach dem Entfernen des Piercingschmucks bleibt eine Asymmetrie sichtbar.
Die totale Heilungszeit bei Nipple-Piercings kann 6 - 12 Monate betragen, manchmal sogar noch mehr. Brustwarzenpiercings sind bei Frauen und bei Männern möglich, und zwar horizontal (das übliche) sowie auch vertikal oder diagonal. Für Frauen eines der schönsten Piercings, da es nach dem Abheilen möglich ist, die verschiedensten Schmuckstücke zu verwenden oder auch kleine Anhänger, Schilder oder Kettchen anzubringen. Die Mamillen (Milchkanäle) nehmen daraus keinen Schaden. Wir empfehlen aber bei einer Schwangerschaft diese Piercing`s, zum Wohle des Kindes zu entfernen. Die Nippel werden nach dem Piercen empfindlicher und wachsen auch etwas, besonders auch bei Männern ein sehr schöner Nebeneffekt. Brustwarzenringe sind nicht nur optisch auffallend sondern meistens auch sensorisch ein Gewinn für den Träger oder die Trägerin.

 

Für Brustwarzen empfiehlt sich als Erst-Piercingschmuck eine gerade Kugelhantel einzusetzten. Dies ist besser als ein Piercing-Ring,da der Stichkanal gerade ist und ein Ring mit seiner Wölbung mehr Reibung verursacht.
Bei der Länge muß darauf geachtet werden, daß die Brustwarze unter Umständen anschwillt und ihre Form und Größe sich bei Temperaturschwankungen verändert.
Bei Frauen mit gut entwickelten Brustwarzen wird meist direkt der Ansatz der Warze durchstochen, bei Männern, bei denen die Brustwarze klein und flach ist, muß oft durch den Warzenvorhof gepierct werden.
Auch bei Frauen mit Schlupfwarzen wird nicht die Brustwarze selber, sondern durch den Warzenvorhof gestochen. Da letzeres faktisch ein Oberflächenpiercing ist, ist die Gefahr größer, daß der Piercing-Ring oder Piercing-Stab während des Heilens herauswächst. Ein erneutes Stechen hinter dem Narbengewebe ist dann meistens erfolgreicher.
Wer sich nur eine Brustwarze piercen lassen möchte, sollte bedenken, daß diese in den meisten Fällen anschwellen und wachsen wird. Auch nach dem Entfernen des Piercingschmucks bleibt eine Asymmetrie sichtbar.
Die totale Heilungszeit bei Nipple-Piercings kann 6 - 12 Monate betragen, manchmal sogar noch mehr.

Brustwarzenpiercings sind bei Frauen und bei Männern möglich, und zwar horizontal (das übliche) sowie auch vertikal oder diagonal. Für Frauen eines der schönsten Piercings, da es nach dem Abheilen möglich ist, die verschiedensten Schmuckstücke zu verwenden oder auch kleine Anhänger, Schilder oder Kettchen anzubringen. Die Mamillen (Milchkanäle) nehmen daraus keinen Schaden. Wir empfehlen aber bei einer Schwangerschaft diese Piercing`s, zum Wohle des Kindes zu entfernen. Die Nippel werden nach dem Piercen empfindlicher und wachsen auch etwas, besonders auch bei Männern ein sehr schöner Nebeneffekt.

Brustwarzenringe sind nicht nur optisch auffallend sondern meistens auch sensorisch ein Gewinn für den Träger oder die Trägerin.

Auch unsere farbigen Titanium-Schmuckstücke sind genauso für´s Erstpiercings geeignet.

Keine "scharfen" Seifen, Duschgels, Deodorants oder Kosmetika etc. verwenden.
Kamillosan Tropfen haben sich oft bewährt.
Pflaster oder Kompresse die ersten Tage noch nicht abziehen Keine Keine Wannenbäder, Solarium, Chlorwasser
Salz, bzw. Meerwasser ist meist problemlos
Wenn das Piercing trotzdem nicht abheilt und herauswächst es rechtzeitig abnehmen um Narbenbildung zu vermeiden.

 

Besuchen Sie auch unsere folgenden Seiten:

Edelsteine

Hier finden Sie alles über Halb- und Edelsteine sowie ein großes Angebot an Salzlampen
und Salzkristall-teelichtern

Bernstein

Echter Natur-Bernstein aus Litauen

Fossilien

Auch von uns direkt importierte Fossilien aus dem Atlas-Gebirge in Nord Afrika

Headshop

Raucherzubehör,Bongs usw.

Zauberpilze

 

 
© Manfred Lay